Vaneks Tor gegen Raffl zu wenig

Thomas Vanek verliert mit Minnesota das Österreicher-Duell in der National Hockey League in Philadelphia trotz zweier Scorerpunkte.

Trotz einer starken Leistung von Thomas Vanek verlieren die Minnesota Wild in der Nacht auf Freitag in der NHL bei den Philadelphia Flyers mit 2:3 (0:1,2:1,0:1).

Der Steirer erzielt den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (23.) und bereitet auch den zweiten Wild-Treffer von Mikael Granlund (34.) vor. Tore von Sam Gagner (19.), Mark Streit (26./PP) und Pierre-Edouard Bellemare besiegeln aber die Niederlage für Minnesota. Bei den Flyers kommt der Kärntner Michael Raffl auf 17:21 Minuten Eiszeit.

Michael Grabner gewinnt mit den Toronto Maple Leafs zuhause gegen die Carolina Hurricanes mit 3:1 (1:1,1:0,1:0). Der Villacher steht 19:10 Minuten auf dem Eis und bereitet zudem das 3:1 von P.A. Parenteau vor (56.). Die weiteren Treffer erzielen Brad Boyes (11./PP), Josh Leivo (26.) bzw. John-Michael Liles (17.).