Comeback von Raffl bei Niederlage

Philadelphia verliert in der National Hockey League beim Comeback von Michael Raffl gegen Detroit mit 2:5. Minnesota unterliegt den Los Angeles Kings mit 0:4.

Nach einer acht Spiele dauernden Verletzungpause feiert Michael Raffl bei Philadelphia ein missglücktes Comeback. Bei den Detroit Red Wings setzt es für die Flyers eine 2:5-Niederlage. Der Villacher steht 12:32 Minuten auf dem Eis. Detroits Matchwinner ist Pavel Datsyuk, der ebenfalls ein Comeback feiert und gleich doppelt trifft.

Thomas Vanek (ein Torschuss, vier Giveaways) verschläft mit Minnesota Wild gegen die Los Angeles Kings das erste Drittel. Nach 20 Minuten steht der Endstand mit 4:0 bereits fest.

Drei Tore von Blake Comeau bescheren den Pittsburgh Penguins gegen die Toronto Maple Leafs den zweiten Sieg in Serie. Nach zwei Treffern in der regulären Spielzeit trifft der 28-Jährige nach knapp drei Minuten in der Overtime.

Auch die New York Islanders setzen sich nach Overtime 3:2 durch. Gegen Washington fixiert John Tavares den fünften Sieg in Folge. San Jose verliert gegen Calgary 0:2, Chicago bezwingt Colorado auswärts mit 3:2.