Saison wohl mit 48 Spielen

Die Saison in der National Hockey League startet wahrscheinlich am 19. Jänner und wird 48 Spiele umfassen. "Das ist am realistischsten", meint Deputy Commissioner Bill Daly.

Nach dem Ende des "Lockout" in der National Hockey League zeichnet sich bereits ein Termin für den Beginn der Saison ab.

Angestrebt wird ein Start am 19. Jänner. Die verkürzte Spielzeit würde dann 48 Partien umfassen. Das geht aus einem Memo der Liga an die Teams hervor.

"Ich glaube, dass es derzeit am realistischsten ist, dass wir 48 Spiele absolvieren", bestätigt auch NHL-Deputy-Commissioner Bill Daly. Momentan wird der neue Tarifvertrag schriftlich ausgearbeitet und muss anschließend noch ratifiziert werden.