Verhandlungen abgebrochen

Im NHL-Tarifstreit wurde am Freitag eine weitere Verhandlungsrunde ergebnislos abgebrochen. Es sind keine weiteren Gespräche angesetzt.

Ein Lockout in der National Hockey League wird immer wahrscheinlicher. Gespräche zwischen dem Liga-Vorstand und der Spieler-Gewerkschaft NHLPA wurden am Freitag ergebnislos abgebrochen.

"Eine Woche, die vielversprechend startete, endet in einer großen Enttäuschung", sagt NHL-Commissioner Gary Bettman.

Knackpunkt war einmal mehr die geringere Gewinnbeteilgung der Spieler im neuen Tarifvertrag. Aktuell sind keine weiteren Verhandlungstermine angesetzt. Ein Lockout droht.