Salzburg verliert in Dänemark

Der österreichische Meister Red Bull Salzburg verliert zum Auftakt der Champions Hockey League mit 1:4 beim dänischen Pendant SönderjyskE.

Auch für Red Bull Salzburg beginnt die Champions Hockey League nicht mit einem Erfolgserlebnis. Der amtierende österreichische Meister verliert bei seinem dänischen Pendant SönderjyskE mit 1:4 (0:1,0:2,1:1).

Bodker (14.) bringt die Hausherren in Führung, Lund (26./PP) legt nach. Nach schwerem Gracnar-Patzer erhöht Quirk (37.) Raffl trifft für Salzburg (50.), ehe Lykkesov den Deckel drauf macht (60.). Weiter geht es für die Bullen am Samstag (19:00 Uhr, LIVE auf LAOLA1.tv) bei Linköping (SWE).

Die EHC LIWEST Black Wings Linz müssen zum Start ihrer ersten Saison in der Champions Hockey League eine herbe Niederlage einstecken. Die Oberösterreicher verlieren bei TPS Turku in Finnland mit 1:6 (0:2,0:2,1:2).

Tukonen erzielt die ersten drei Tore der Gastgeber (13.,20./PP,25.). Die weiteren Treffer fallen durch Ahtola (39.), Tikkanen (42./PP) und Pikkarainen (56.). Hisey scort ehrenhalber (54./PP). Am Samstag (19:30 Uhr, LIVE auf LAOLA1.tv) folgt das zweite Gruppenspiel bei Düsseldorf.