Ausbildung

Die staatliche Instruktor- und Trainerausbildung wird vom Österreichischen Eishockeyverband und der BSPA Wien durchgeführt. Die Ausbildungsorte für den theoretischen und praktischen Unterricht kann an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden (Verfügbarkeit der Sportstätten, Anreisezeit der Teilnehmer).

Die Ausbildung zum staatlich geprüften Eishockeytrainer setzt den positiven Abschluss des Instruktorkurses voraus.

Der Spezialteil der Trainerausbildung wird in Kooperation mit dem Finnischen Eishockeyverband, dem Sportinstitut in Vierumäki und der Haaga-Helia Universität für angewandte Wissenschaft, durchgeführt.

 

Organisation

Die Ausbildungsorganisation erfolgt durch die Sportakademien nach Absprache mit dem ÖEHV. Die Anmeldung kann über den ÖEHV (Ansprechpartner Gerold Maier) oder auch direkt über die Sportakademie erfolgen.

Deren positive Abschluss des Trainerkurses berechtigt zur Teilnahme am Diplomtrainerkurs, der gemeinsam mit der Bundessportakademie Wien (BSPA Wien) angeboten wird.