ÖEL: EV Zeltweg Murtal Lions greift wieder an

Der EV Zeltweg Murtal Lions empfängt am Samstag in der Gruppe Nord-Ost die Sharks Gmunden. ATSE Graz erwartet den WEV. Doppelschicht für die Wattens Penguins gegen HCI II und Hohenems. Plus: Am Freitag gibt’s in Kundl das brisante Bezirksderby Crocodiles gegen Kufstein Dragons.

Bild-Hinweis: Der EV Zeltweg Murtal Lions feiert sein Comeback in der Ö Eishockey Liga - Foto: EV Zeltweg Murtal Lions 

Nach zwei Spielen Pause wegen COVID-19-Absagen gegen die Kapfenberger Kängurus und den WEV meldet sich der EV Zeltweg Murtal Lions in der Ö Eishockey Liga zurück. Obmann Christian Mayerl kämpfte in den letzten Tagen wie der Löwe im Vereinslogo, um eine Mannschaft für das Match gegen UEHV RAUCH Technology Sharks Gmunden auf die Beine zu stellen. Dafür werden ein paar junge Cracks aus der zweiten Mannschaft, die sonst ihre Eisschuhe in der steirischen Unterliga schnüren, für die erste Mannschaft nominiert.

Christian Mayerl, Obmann EV Zeltweg Murtal Lions: "Wir werden am Samstag spielen. Die Jungs kommen jetzt Einer nach dem anderen aus der Quarantäne zurück. Jetzt müssen wir schauen, wie es ihnen geht und wie sie auf die Belastung reagieren. Einige Stammspieler fehlen noch, das wird sich noch bis 30. November hinziehen. Wir haben ein paar Spieler aus der zweiten Mannschaft nachnominiert, die den Sprung von der Unterliga in die Ö Eishockey Liga machen werden. Wir nehmen das Match gegen die Sharks aus Gmunden, wie es kommt und sind froh, dass die Jungs wieder fit sind, das ist das Wichtigste."

Die Sharks aus Gmunden haben beim heißumkämpften 5:3-Heimsieg gegen den WEV Selbstvertrauen getankt und kommen voll motiviert in die Zeltweger Murtal Lions Arena. Die Oberösterreicher liegen derzeit mit fünf Punkten aus sieben Spielen in der Tabelle knapp hinter den Zeltwegern auf Rang vier.

Thomas Schatzl, Obmann UEHV RAUCH Technology Sharks Gmunden: "Bei unseren Spielern sieht man einen deutlichen Aufwärtstrend bei den letzten Begegnungen. Der Sieg gegen den WEV zeigte, was in dieser Mannschaft steckt. Die Motivation stimmt zu hundert Prozent!"

Im zweiten Match der Gruppe Nord-Ost erwartet der ATSE Graz am Samstag in der Halle B im Liebenauer Merkur Eisstadion den Wiener Eislauf-Verein. Die Grazer mussten zuletzt eine 2:5-Heimniederlage gegen die Kapfenberg Kängurus hinnehmen, sind in der Tabelle aber noch immer erster Verfolger der Böhlerstädter. Der WEV hatte in den letzten beiden Partien gegen Gmunden und Kapfenberg jeweils Niederlagen einstecken müssen. Der letzte Sieg gelang den Wienern im Oktober gegen den aktuellen Gegner ATSE Graz, damals setzte sich das Team von Trainer Mario Kubeczka 4:3 nach Penaltyschießen durch. Dieses Match wird am Samstag ab 19:00 Uhr von GPH Media per Livestream und auch von der Kleinen Zeitung übertragen.

Gruppe West: Wochenend-Doppelschicht für die WSG Swarovski Wattens - Penguins

Im Westen geht die intensive Woche für die WSG Swarovski Wattens - Penguins weiter. Drei Spiele in fünf Tagen lautet das Programm für die Truppe von Jaroslav Betka. Am Dienstag hatte die Mannschaft aus der Kristallstadt gegen die Kufstein Dragons bis zur 57. Minute mit 4:3 geführt, drei Gegentore innerhalb von knapp zwei Minuten bedeuteten am Ende eine 4:6-Niederlage. Am Freitag sind die jungen Haie des HC Innsbruck II im Alpenstadion zu Gast, ehe es am Samstag zum Nachtragsspiel ins Ländle nach Hohenems geht. Dieses Match wird am Samstag ab 16:00 Uhr von Online-Sport per Livestream übertragen.

Die Vorarlberger lachen nach sieben Siegen aus sieben Spielen und dem imposanten Torverhältnis von 44:5 von der Tabellenspitze. Nach vier Kantersiegen zu Beginn der Saison wurde die Mannschaft von Headcoach Bernd Schmidle zuletzt von Wattens, Kufstein und Kundl schon wesentlich mehr gefordert, ohne aber richtig in Gefahr zu geraten, eines der Spiele zu verlieren.

Spannung pur bietet auch das Kufsteiner Bezirks-Derby zwischen dem EHC Crocodiles Kundl und dem HC Kufstein Dragons. Der Kampf um Platz zwei hat sich im Westen zugespitzt. Die Wattens Penguins und Kundl Crocodiles sind mit je neun Punkten nur durch einen Punkt von den Kufstein Dragons getrennt. Die Drachen kommen mit einem fulminanten "Last-Minutes"-Erfolgserlebnis und drei Treffern von Minute 57 bis 59 nach 3:4-Rückstand gegen Wattens in die Eisarena Kundl. Die Krokodile forderten im letzten Heimspiel den Tabellenführer aus Hohenems beim 1:4 voll und konnten das letzte Drittel mit 1:1 sogar ausgeglichen gestalten.

Die Gruppe Süd in Kärnten pausiert derzeit und setzt den Spielbetrieb erst nach Beendigung des Lockdowns fort.

8. Spieltag Gruppe West

WSG Swarovski Wattens - Penguins vs. HC TIWAG Innsbruck - Die Haie II
Fr., 26. November 2021, 19:30 Uhr

EHC Crocodiles Kundl vs. HC Kufstein Dragons
Fr., 26. November 2021, 19:30 Uhr

SC Hohenems vs. WSG Swarovski Wattens - Penguins
Sa., 27. November 2021, 16:00 Uhr - Livestream auf Online-Sport

Tabelle Gruppe West

10. Spieltag Gruppe Nord-Ost

EV Zeltweg Murtal Lions vs. UEHV RAUCH Technology Sharks Gmunden
Sa., 27. November 2021, 19:00 Uhr

ATSE Graz vs. Wiener Eislauf-Verein 
Sa., 27. November 2021, 19:30 Uhr - Livestream von GPH Media

Tabelle Gruppe Nord-Ost