KAC verstärkt sich mit Cijan

Die "Rotjacken" aus Klagenfurt stocken am letzten Tag des Transferfensters ihren Kader für die ICE Hockey League auf.

bet-at-home ICE Hockey League

Eishockey-Rekordmeister EC-KAC hat am letzten Tag der Transferperiode in der ICE Hockey League seinen Kader gleich um acht Spieler erweitert, um in Coronazeiten breit aufgestellt zu sein. Der bekannteste Neuzugang ist Stürmer Alexander Cijan, der von Liga-Konkurrent Vienna Capitals nach Klagenfurt geholt wird.

Für den 26-Jährigen ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte, immerhin wurde Cijan vom EC-KAC ausgebildet, ehe er 2010 den Sprung nach Schweden wagte. Im nun 39 Mann starken Roster des EC-KAC befinden sich mit Christoph Tialler, Simon Hammerle, Fabian Hochegger, Rok Kapel, Valentin Ploner und Finn van Ee jetzt auch sechs neue Farmteam-Akteure sowie der langzeitverletzte Verteidiger David Fischer.

Der EC Red Bull Salzburg hat kurz vor der entscheidenden Meisterschaftsphase die Mannschaft noch einmal verstärkt. Mit Stefan Espeland (NOR) und Alexander Urbom (SWE) – beide haben zuletzt in der PENNY DEL gespielt – kommen zwei erfahrene Verteidiger aus Skandinavien zu den Red Bulls.