686.391 Zuschauer

Die IIHF Weltmeisterschaft in Köln und Paris konnte nach 2015 die zweithöchsten Zuschauerzahlen in der Geschichte der WM-Turniere verzeichnen.

Die offizielle Gesamtzuschauerzahl bei der diesjährigen IIHF Weltmeisterschaft lag nach den 64 Spielen deutlich über den von den Organisatoren anvisierten 600.000. Insgesamt fanden 686.391 Besucher den Weg in die Hallen von Köln und Paris.

Das entspricht der zweitbesten Zuschauerresonanz in der Geschichte von IIHF Weltmeisterschaften, übertroffen nur vom Turnier 2015 in der Tschechischen Republik mit den Spielorten Prag und Ostrava.

Auf den Hauptspielort Köln entfielen dabei 462.435 Besucher. Dies entspricht einem Durchschnitt von 13.601 Zuschauern für jedes der 34 Spiele. Zu den Spielen in Paris kamen 223.956 Besucher, was einen Durchschnitt von 7.465 Zuschauern für jedes der 30 Spiele bedeutet. Zehn Spiele waren komplett ausverkauft.