Gruppeneinteilung für 2017 fixiert

Der Internationale Eishockeyverband hat die beiden Vorrundengruppen für die IIHF Weltmeisterschaft 2017 in Deutschland und Frankreich bekannt gegeben.

Gastgeber Deutschland trifft in der Gruppe A der Vorrunde in Köln auf den diesjährigen Bronzemedaillengewinner und die Nummer zwei der IIHF Weltrangliste Russland, die USA, Schweden, die Slowakei, Lettland, Dänemark sowie Italien.

Co-Gastgeber Frankreich spielt in Gruppe B in Paris gegen Titelverteidiger Kanada, den Silbermedaillengewinner Finnland, Tschechien, die Schweiz, Weißrussland, Norwegen und Slowenien.

Die Gruppenaufteilung basiert auf der aktuellen IIHF Weltrangliste und wurde hinsichtlich spezieller Anforderungen der beiden Co-Gastgeber geringfügig angepasst.

Köln, die größte Stadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr mit über zehn Millionen Einwohnern, ist der Hauptspielort mit der 18.500 Zuschauern fassenden LANXESS arena, die größte für Eishockey verwendete Multifunktionshalle in Europa. Insgesamt werden dort 34 Spiele ausgetragen, darunter die Gruppe A, zwei Viertelfinalspiele sowie die Halbfinal- und Medaillenspiele.

In Paris, die Hauptstadt Frankreichs mit über zwölf Millionen Einwohnern in der Metropolitanregion, wird die AccorHotels Arena in Bercy 30 Spiele beherbergen, darunter die Gruppe B und zwei Viertelfinalspiele. Die Arena wurde kürzlich umfassend renoviert und auf 14.500 Zuschauer erweitert.

Der Spielplan für das von 5. bis 21. Mai 2017 stattfindende Turnier wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.