Weißrussland im Viertelfinale

Im zweiten Mittagsmatch gewinnt Weißrussland gegen Norwegen mit 3:2 und steht somit als letztes Team fix im Viertelfinale der IIHF Weltmeisterschaft.

Das weißrussische Team komplettiert nach einem 3:2-(1:0,2:1,0:1)-Erfolg über Norwegen bei der IIHF Weltmeisterschaft in Ostrava das Viertelfinale.

Im zweiten Mittagsmatch geht Weißrussland durch Kaljuschnij (8.) im Powerplay in Führung. Korobow (30./PP) und Kostizyn (33./PP) können den Vorsprung gar ausbauen. Norwegen kommt zwar durch Thoresen (33.) und Norstebo (46.) wieder ran, kann aber nicht mehr ausgleichen.

Die Weißrussen stehen damit als letztes Team fix im Viertelfinale.