Russland bleibt makellos

Russland gewinnt das abschließende Gruppenspiel bei der IIHF Weltmeisterschaft gegen Gastgeber Weißrussland 2:1 und trifft im Viertelfinale auf Frankreich.

Russland gewinnt auch das siebente und letzte Vorrundenspiel der IIHF Weltmeisterschaft in Minsk.

Die "Sbornaja" schlägt Gastgeber Weißrussland nach Toren von Plotnikov (33./PP) und Shipachyov (36.) bzw. Denisov (46.) 2:1.

Da Frankreich im letzten Gruppenspiel gegen Tschechien eine 3:0-Führung aus der Hand gibt und 4:5 nach Verlängerung verliert, kommt es im Viertelfinale zum Duell zwischen den Russen und den Franzosen.

Viertelfinale, 22.05.2014
15:00 Uhr: USA - Tschechische Republik
16:00 Uhr: Russland - Frankreich
19:00 Uhr: Kanada - Finnland
20:00 Uhr: Schweden - Weißrussland