Verstärkungen für Schweden

Schweden bekommt bei der IIHF Weltmeisterschaft im eigenen Land prominente Verstärkung. Daniel und Henrik Sedin stoßen nach dem Play-off-Aus der Vancouver Canucks in der National Hockey League zum Nationalteam.

Gastgeber Schweden bekommt bei der IIHF Weltmeisterschaft prominente Verstärkung aus Nordamerika.

Die beiden Angreifer Daniel und Henrik Sedin sowie Verteidiger Alexander Edler stoßen zum "Tre Kronor"-Team, nachdem sie mit den Vancouver Canucks in der ersten Runde des Play-off der National Hockey League mit 0:4 gegen die San Jose Sharks ausgeschieden sind.

"Das sind natürlich großartige Spieler, die dem Team noch einmal einen Schub geben", erklärt Teamchef Pär Marts. Mit den Sedin-Zwillingen holte Schweden 2006 Olympiagold.