Mühevoller Sieg für Tschechien

Bei der IIHF Weltmeisterschaft in Stockholm müht sich Tschechien zu einem 2:1-Erfolg nach Penaltyschießen gegen Dänemark.

Tschechien kann sich bei der IIHF Weltmeisterschaft in Stockholm gegen Dänemark nur mit Mühe durchsetzen. Der WM-Dritte siegt mit 2:1 nach Penaltyschießen.

Zbynek Michalek bringt die Tschechen im Schlussdrittel in Führung (46.), Morten Poulsen gelingt aber in Minute 56 der Ausgleich.

Matchwinner für Tschechien im Penaltyschießen ist Zbynek Irgl, dem der entscheidende Treffer gelingt. Das Team von Alois Hadamczik wahrt damit als aktuell Fünfter in der Tabelle die Chance auf das Viertelfinale.