Frankreich gelingt eine Sensation

Frankreich gewinnt bei der IIHF Weltmeisterschaft in Helsinki gegen Weltmeister Russland sensationell mit 2:1. Der Klassenerhalt ist damit so gut wie fix.

Frankreich sorgt bei der IIHF Weltmeisterschaft in Helsinki für die bislang größte Überraschung. Das Team von Trainer Dave Henderson bezwingt Titelverteidiger Russland mit 2:1 (0:0,2:1,0:0).

Alexander Perezhogin bringt die "Sbornaja" in Minute 27 in Führung. Drei Minuten später besorgt Damien Fleury den Ausgleich, ehe Antoine Russel den Außenseiter in Führung bringt (37.). Im Schlussdrittel wird die knappe Führung erfolgreich verteidigt.

Der Klassenerhalt ist Frankreich damit so gut wie sicher.