Nachschub für USA und Schweiz

Die Spieler von den Nashville Predators, Craig Smith und Roman Josi, rücken in die Kader der USA bzw. der Schweiz für die IIHF Weltmeisterschaft nach.

Nach dem Play-off-Aus der Nashville Predators bekommen die Nationalteams der USA und der Schweiz bei der IIHF Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden Verstärkung aus der National Hockey League.

Stürmer Craig Smith wird von den US-Amerikanern als 24. Spieler nominiert, nur noch ein Platz ist frei.

Roman Josi wird das Aufgebot der Schweiz als vierter NHL-Profi komplettieren und am Samstag gegen Frankreich auflaufen.

Russland will seinen Kader mit zwei weiteren Spielern in den nächsten Tagen vervollständigen.