Großbritannien feiert ersten Sieg

Großbritannien besiegt die Ukraine bei der IIHF Weltmeisterschaft Division IA in Slowenien in der Overtime mit 4:3. Robert Dowd erzielt das entscheidende Tor.

Am dritten Spieltag der IIHF Weltmeisterschaft Division IA in Ljubljana fährt Großbritannien mit einem 4:3 (0:1,3:2,0:0) nach Verlängerung gegen die Ukraine den ersten Sieg ein.

Das 1:0 durch Olexander Pobyedonostsev (14.) drehen die Briten im zweiten Drittel in eine 3:1-Führung um. Robert Dowd (24./Penalty, 33.) und Matthew Myers (31./SH) erzielen die Tore. Die Ukraine schlägt jedoch noch im selben Abschitt durch Sergi Klymentyev (36./PP) und abermals Pobyedonostsev (36.) zurück.

Dowd (62.) gelingt mit seinem dritten Treffer der Partie in der Verlängerung die Entscheidung. In Sachen Klassenerhalt war dieser Sieg enorm wichtig.