Absteiger stehen fest

Italien unterliegt bei der IIHF Weltmeisterschaft Russland mit 0:4 und steigt somit in die Division IA ab. Auch Kasachstan verpasst nach dem 1:4 gegen Finnland den Klassenerhalt.

Italien und Kasachstan stehen bei der IIHF Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden als Absteiger aus der Top Division in die Division IA fest.

Die Südeuropäer verlieren gegen Russland mit 0:4 (0:1,0:2,0:1) und beenden die Gruppe S auf dem letzten Platz. In der Gruppe H muss Kasachstan gegen Finnland eine 1:4-(0:0,0:3,1:1)-Niederlage hinnehmen und ebenfalls absteigen.

Italien und Kasachstan konnten sich erst im Vorjahr über den Aufstieg freuen und müssen nach nur einer Weltmeisterschaft wieder in die zweite Leistungsstufe zurück. Bei der Weltmeisterschaft 2013 ersetzen Österreich und Slowenien diese beiden Nationen.

Am Dienstag machen sich Frankreich und die Slowakei im direkten Duell den letzten Platz im Viertelfinale aus. Russland, Schweden, Tschechien, Norwegen, Kanada, Finnland und USA sind bereits weiter.