Siege für Kitzbühel und Kapfenberg

Die Nationale Amateur Hockey Liga befindet sich im Endspurt des Grunddurchgangs. EC Adler Kitzbühel und ece Kapfenberg Bulls ziehen an der Spitze weitere ihre Kreise.

Die Salzburg Oilers haben bisher in der Nationalen Amateur Hockey Liga gegen die ece Bulls Kapfenberg kein Rezept gefunden. Auch im fünften Aufeinandertreffen gab es am Samstag eine Niederlage. Die Steirer entführten mit einem 6:4-Sieg die Punkte aus Salzburg und festigten damit den zweiten Rang.

Die Spitzenposition bleibt fest in der Hand des EC Kitzbühel, der sich bei Schlusslicht EK Zell am See mit 8:1 durchsetzte. Der Vorsprung auf Kapfenberg bleibt damit weiter bei vier Zählern. Bereits am Dienstag geht der Grunddurchgang weiter, sechs Spiele sind noch ausständig.