150.844 für die "Tägliche Turnstunde"

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation fordert die "Tägliche Turnstunde" im Kindergarten, in der Volksschule und in allen weiteren Schultypen. Nur mehr 28 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Österreich betreiben Sport. Mangelnde Bewegun

Unter "Turnen" verstehen wir den Spaß an Bewegung und körperlicher Betätigung. Unsere Kinder brauchen Bewegung, damit sie gesund und fit bleiben. Bewegung steigert nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Fitness.

Den KindergärtnerInnen und VolksschullehrerInnen müssen täglich ExpertInnen aus dem Sport zur Seite gestellt werden. Setzen wir gemeinsam ein starkes Zeichen für die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen.

Seit Beginn der Kampagne am 7. September 2012 erhielt die Initiative Zuspruch von allen Seiten. Neben den Sportverbänden und diversen Organisationen im Sport unterstützen auch zahlreiche Kooperationspartner und Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft, Politik und Medien die Initiative für mehr Bewegung.

Starke Rückendeckung erhält die Initiative auch aus der Politik: So befürworten Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Bundeskanzler Werner Faymann, Vizekanzler und Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger, Bundesminister für Gesundheit Alois Stöger, Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner, Bundesminister für Landesverteidigung und Sport Mag. Norbert Darabos sowie danach Mag. Gerald Klug, Staatssekretär für Finanzen Mag. Andreas Schieder sowie die Sportsprecher der Parlamentsparteien die Unterschriftenaktion.

Am 24. April wurde die "Tägliche Turnstunde" in ganztägigen Schulen fixiert. Ziel ist es aber weiterhin, die "Tägliche Turnstunde" in allen Schultypen gesetzlich zu verankern.

Dazu wurde eine gemeinsame Arbeitsgruppe zwischen dem BMUKK und der Österreichischen Bundes-Sportorganisation vereinbart. Diese soll die Umsetzung der "Täglichen Turnstunde" gemeinschaftlich erarbeiten. Am 8. Mai verabschiedete das höchste Gremium des organisierten Sports in Österreich, die Österreichische Sportversammlung, eine Resolution zur gesetzlichen Verankerung der "Täglichen Turnstunde". Details dazu auf www.bso.or.at/resolution.

Neben den positiven gesundheitlichen Auswirkungen durch mehr Bewegung, wurde im Rahmen einer Pressekonferenz auch der enorme wirtschaftliche Nutzen hervorgehoben: Nach aktueller Studie würde die Einführung der täglichen Turnstunde der Bruttowertschöpfung Österreichs 1,1 Milliarden Euro pro Jahr und 26.000 Arbeitsplätze bringen.

Nicht nur deshalb konnte sich die Initiative über große Medienresonanz freuen. Durch Diskussionen und Beiträge in Radio, Fernsehen, Print und bei Veranstaltungen wie dem Tag des Sport oder dem Sporthilfe Super10Kampf, konnten stets neue Unterschriften gewonnen werden und Bewusstsein für diese wichtige Kampagne geschaffen werden.

Bis Ende der Kampagne Mitte März 2013 konnten über 150.000 UnterstützerInnen gewonnen werden. Weitere Informationen auf www.bso.or.at/turnstunde.