Publikumswahl: Christoph Draschkowitz

Das Powerplay-Magazin hat zusammen mit dem Österreichischen Eishockeyverband und LAOLA1.at den beliebtesten österreichischen Eishockeyspieler gewählt. Am 26. Februar wurde Christoph Draschkowitz von den UPC Vienna Capitals die Auszeichnung vor seinen eige

Seit 25. Februar ist die neueste Ausgabe des Powerplay-Magazins im Handel erhältlich. Seit diesem Tag weiß auch Christoph Draschkowitz, dass er von den österreichischen Eishockeyfans zum beliebtesten Eishockeyspieler des Landes gewählt wurde.

Vor dem zweiten Heimspiel gegen EHC Liwest Linz im Play-off-Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga wurde der Stürmer der UPC Vienna Capitals vor seinen eigenen Anhängern in der ausverkauften Albert-Schultz-Halle ausgezeichnet.

Draschkowitz erhielt aus den Händen von Florian Russmann, Pressesprecher des Österreichischen Eishockeyverbandes, und Dkfm. Hans Schmid, Präsident der UPC Vienna Capitals, einen Pokal für den "Most Popular Player 2011" sowie eine Uhr von Jacques Lemans überreicht.

"Es ist meine erste Auszeichnung, das freut mich besonders", erklärte Draschkowitz, der mit 5.335 Stimmen seine härtesten Konkurrenten mit Vorjahressieger Daniel Oberkofler (EHC Liwest Linz/2.414) und Daniel Stefan (ATSE Graz/1.311) klar hinter sich ließ (ERGEBNISLISTE). "Ich war sehr positiv überrascht, dass wir sowohl in der Bundesliga als auch in der Nationalliga so viele treue Fans haben."