Spieler des Tages: Stefan Müller

Last but not least im Rahmen unserer Berichterstattung aus dem IIHF Development Camp in Vierumäki: Stefan Müller, der im Team "Red" als Tormann für den richtigen Rückhalt sorgt.

Das Zimmer in Finnland teilt sich Stefan mit einem kanadischen Kollegen. "Das Torhütertraining am und abseits des Eises war sehr hart, aber ich habe sehr viel gelernt. Besonders gut waren aber die Videoanalysen von unseren Trainings und Spielen", beantwortet Stefan die Frage, was ihm am besten gefällt.

Zur Sicherheit brachte Stefan auch eine Schlafbrille mit, die aber nicht gebraucht wird.

"Auch das Essen ist sehr gut", so der Youngster, dem der Ausflug nach Helsinki sehr gut gefallen hat - besonders natürlich die Achterbahn.

"Nebenbei haben wir aber auch alle unser englisch verbessert. Der Höhepunkt war aber sich das Foto, was ich mit Granlund machen konnte."

Von diesem Trainingszentrum mitten in der Wildnis ist Stefan ebenfalls begeistert: "Hier passt einfach alles brutal gut zusammen. Die Eishallen, die Trainingshalle und die Laufbahn und das Hotel gleich daneben. Hier kann man sich voll auf das Eishockey konzentrieren."