Angehende Trainer suchen ein Praktikum

IIHF und das Vierumäki Sport Institut haben ein spezielles Ausbildungsprogramm für angehende Trainer entwickelt. Heimische Vereine können sich jetzt um einen Studenten bewerben:

Seitens des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) wurde vor einiger Zeit, gemeinsam mit dem Vierumäki Sport Institut ein spezielles Eishockey-Ausbildungsprogramm für junge, angehende Trainer ins Leben gerufen.

Mit dem Ziel, die nationalen Verbände und in weiterer Folge deren Vereine in ihrer Aufbauarbeit am und abseits des Eises, als auch administrativ zu unterstützen.

Im Rahmen ihrer knapp vier Jahre umfassenden Ausbildung müssen die Studenten auch ein Praktikum absolvieren, welches in der Regel 12 bis 18 Monate dauert und indem sie das erlernte Know-How praxisorientiert umsetzen sollen.

Auch in der kommenden Saison wird es den Vereinen der Erste Bank Eishockey Liga, Nationalliga und Nachwuchsvereinen wieder möglich sein, sich für einen Studenten dieser Einrichtung im Rahmen des "Student Work Placements" zu bewerben.

Für die Abwicklung innerhalb des ÖEHV ist das Sportmanagement verantwortlich und wir sind uns sicher, dass ein entsprechender Einsatz in einem Verein, eine entsprechende Unterstützung in der Aufbauarbeit sein kann.

Entsprechende Rückmeldungen sind bis spätestens 26.11.2010 an Sportmanager Harald Springfeld unter springfeld@eishockey.at möglich.

Den Download finden Sie hier!