Biel legt wieder vor

Der EHC Biel gewann am Donnerstag Spiel drei in der "Best-of-Seven"-Serie gegen den Abstieg in der Schweizer Nationalliga A.

Der EHC Biel holte sich die Führung in der "Best-of-Seven"-Serie gegen den Abstieg in der Schweizer Nationalliga A. Die Bieler gewannen das Heimspiel gegen die SCL Tigers am Donnerstag mit 3:0 (1:0,1:0,1:0) und liegen damit in der Serie 2:1 voran. Der Österreicher Raphael Herburger leistete die Vorarbeit zum 2:0 durch Julian Schmutz.

Im Halbfinale setzte es für den HC Lugano die zweite Heimniederlage in der "Best-of-Seven"-Serie gegen Servette Genf. Das Team des Österreichers Stefan Ulmer (ein Assist) verlor mit 1:6. Dennoch steht es hier 2:2, da Lugano ebenfalls zwei Mal auswärts gewinnen konnte.