Hart erkämpfter Sieg

Mit einem knappen 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen die Slowakei startete die österreichische Nationalmannschaft in den Österreich Cup in Graz. Daniel Woger und Raphael Herburger waren die österreichischen Torschützen.

Nationalmannschaft
Kader für den Österreich Cup

Die österreichische Nationalmannschaft erkämpfte sich im ersten Spiel des Österreich Cup in Graz einen am Ende verdienten Sieg gegen die Slowakei. In der Verlängerung siegten die Hausherren knapp mit 2:1 (1:0,0:0,0:1).

Bereits in der vierten Spielminute brachte Daniel Woger in seiner Heimhalle die Österreicher in Führung, nachdem er einen Abpraller volley im slowakischen Tor unterbrachte. Im ersten Drittel sorgten die Österreicher mit einem aggressiven und druckvollen Spiel für ein Übergewicht an Chancen. Weitere Treffer sollten aber vorerst nicht gelingen.

Ab dem zweiten Spielabschnitt kam auch die Slowakei besser ins Spiel und profitierte dabei von zahlreichen Scheibenverlusten der Österreicher. "Da hat uns Bernhard Starkbaum sicher im Spiel gehalten und dafür gesorgt, dass wir mit einer Führung in das letzte Drittel gehen konnten", meinte Teamchef Roger Bader nach der Partie.

Zwei Unterzahlspiele in den letzten zehn Minuten gaben den Slowaken aber noch einmal Hoffnung auf den Ausgleich. Dieser gelang kurz nach dem Ende eines Powerplays knapp sieben Minuten vor Schluss. Die letzten Spielminuten verliefen äußerst offen mit Chancen auf beiden Seiten, eine Verlängerung war schließlich die Folge.

Ehrenpräsident Dr. Dieter Kalt und Mario Altmann bei der Ehrung zu dessen 100. Länderspiel.

Ehrenpräsident Dr. Dieter Kalt und Mario Altmann bei der Ehrung zu dessen 100. Länderspiel.

In dieser hatten beide Mannschaften noch gute Möglichkeiten, ehe die Österreicher nach einem schnellen Konter durch Raphael Herburger zum verdienten Siegtreffer kamen. "Wir haben versucht, die Scheibe schnel zum Tor zu bringen. Das ist uns sehr gut gelungen, daher haben wir einen wichtigen Sieg gefeiert. Wir lernen von Tag zu Tag und das wird auch im zweiten Spiel so sein", erklärte der Siegtorschütze.

Vor dem ersten Bully in dieser Begegnung wurde noch Mario Altmann von ÖEHV-Ehrenpräsident Dr. Dieter Kalt ausgezeichnet. Der Verteidiger absolvierte gegen die Slowakei sein 100. Länderspiel für Österreich. Vor genau neun Jahren stand Altmann erstmals für das Team Austria auf dem Eis.

Im Auftaktspiel dieses Vier-Nationen-Turniers im Liebenauer "Bunker" setzte sich Norwegen gegen Frankreich souverän mit 4:1 durch. Am Freitag folgt das Duell der beiden Sieger des ersten Tages. Ab 20:15 Uhr übertragen ORF Sport+ und LAOLA1.tv die Partie zwischen Österreich und Norwegen, die sich zuletzt im August zweimal gegenüberstanden, live.

SPIELTERMINE NATIONALTEAM

21. - 28.08.2016: Vorbereitung auf die finale Olympiaqualifikation
Orte: Wien und Oslo/Norwegen
24.08.2016, 20:20 Uhr: Österreich – Slowakei 0:2 (0:0,0:1,0:1)
Tore: Bubela (23.), Dravecky (60./EN)
Strafminuten: 4 bzw. 8

27.08.2016, 18:00 Uhr: Norwegen – Österreich 6:1 (1:0,4:0,1:1)
Tore: Zuccarello (4., 29.), Forsberg (23.), Bastiansen (27./PP2), Kristiansen (39./PP, 53.) bzw. Kristler (42./PP)
Strafminuten: 16 bzw. 20

28.08.2016, 17:00 Uhr: Norwegen – Österreich 6:2 (1:0,2:0,3:2)
Tore: M. Olimb (18./PP), K. Olimb (30.), Roymark (35.), Zuccarello (53.), Trettenes (54.), Roest (60./Penalty) bzw. T. Raffl (42.), Kristler (49./PP)
Strafminuten: 10 bzw. 16

29.08. - 05.09.2016: Finale Olympiaqualifikation
Ort: Riga/Lettland
01.09.2016, 19:30 Uhr (MESZ 18:30 Uhr): Österreich – Lettland 1:8 (1:2,0:3,0:3)
Tore: Hundertpfund (17.) bzw. Daugavins (6., 28./PP), Dzerins (12./SH), Bukarts (26.), Kenins (39.), Indrasis (44.), Dzierkals (47.), Abols (57.)
Strafminuten: 16 bzw. 12

02.09.2016, 15:30 Uhr (MESZ 14:30 Uhr): Deutschland – Österreich 6:0 (1:0,2:0,3:0)
Tore: Goc (15.), Hager (29.), Müller (38.), Reimer (43.), Schütz (55./PP), Draisaitl (59./PP)
Strafminuten: 10 bzw. 8

04.09.2016, 14:00 Uhr (MESZ 13:00 Uhr): Japan – Österreich 0:3 (0:1,0:0,0:2)
Tore: Grabner (18./PP), Kristler (48./PP), T. Raffl (59.)
Strafminuten: 4 bzw. 8

31.10. - 06.11.2016: Euro Ice Hockey Challenge
Ort: Budapest/Ungarn
Gruppe A: Ungarn, Dänemark, Polen
Gruppe B: Österreich, Italien, Südkorea
03.11.2016, 15:30 Uhr: Österreich – Italien 2:0 (1:0,0:0,1:0)
Tore: Ulmer (9./PP), Unterweger (44./PP)
Strafminuten: je 8

05.11.2016, 16:30 Uhr: Südkorea – Österreich 6:4 (1:1,2:2,3:1)
Tore: Testwuide (1., 35.), Swift (36.), Cho (41./PP, 56.), Shin (52.) bzw. Kristler (4.), Viveiros (26./PP2), Woger (28./PP), Hofer (43.)
Strafminuten: 10 bzw. 14

06.11.2016, 19:00 Uhr: Österreich – Dänemark 2:0 (1:0,0:0,1:0)
Tore: Kristler (4.), Hundertpfund (60./EN)
Strafminuten: je 8

06. - 12.02.2017: Österreich Cup
Ort: Graz/Österreich
Teilnehmer: Österreich, Slowakei, Norwegen, Frankreich
Tickets für den Österreich Cup in Graz
Alle Spiele der österreichischen Nationalmannschaft LIVE auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv!

09.02.2017, 16:30 Uhr: Frankreich – Norwegen 1:4 (0:2,1:0,0:2)
09.02.2017, 20:20 Uhr: Österreich – Slowakei 2:1 n.V. (1:0,0:0,0:1)
Tore: Woger (4.), Herburger (62.) bzw. Griger (54.)
Strafminuten: 8 bzw. 12

10.02.2017, 16:30 Uhr: Slowakei – Frankreich
10.02.2017, 20:20 Uhr: Österreich – Norwegen
11.02.2017, 14:30 Uhr: Norwegen – Slowakei
11.02.2017, 18:00 Uhr: Österreich – Frankreich

19. - 23.03.2017 – Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA
Ort: Wien

26. - 30.03.2017 – Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA
Ort: Wien

02. - 07.04.2017 – Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA
Ort: Linz und Wien
05.04.2017, 20:20 Uhr, Linz: Österreich – Schweden
06.04.2017, 17:50 Uhr, Wien: Österreich – Schweden

10. - 17.04.2017 – Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA
Ort: Neumarkt/Südtirol und Innsbruck
16.04.2017, 19:00 Uhr: Italien – Österreich
17.04.2017, 16:00 Uhr: Österreich – Italien

20. - 28.04.2017: IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A
Ort: Kiew/Ukraine
Fanreise zur IIHF Weltmeisterschaft
Tickets
22.04.2017, 20:30 Uhr: Österreich – Kasachstan
24.04.2017, 20:30 Uhr: Ungarn – Österreich
25.04.2017, 20:30 Uhr: Ukraine – Österreich
27.04.2017, 20:30 Uhr: Österreich – Südkorea
28.04.2017, 17:00 Uhr: Polen – Österreich