Traumstart in Calgary

Nach zwei Siegen in den ersten beiden Spielen führt die österreichische U18-Nationalmannschaft ihre Vorrundengruppe beim traditionsreichen “Mac’s Tournament” in Calgary an.

Leicht wurde es nicht für die ÖEHV-Auswahl. Das wusste man bereits im Vorhinein. Doch taktische Disziplin gepaart mit enormem Kampfgeist und dem bedingungslosen Willen zum Sieg führte das Team letztendlich zu zwei knappen, aber verdienten Erfolgen im Heimatland des Eishockeys.

Österreich - Calgary Buffaloes

Nach kurzer Verzögerung durch die unerwartet lange Eröffnungsfeier startete das Team von Coach Dieter Werfring gut in die erste Partie gegen die Calgary Buffaloes und konnte auch schnell durch Daniel Obersteiner in Führung gehen. Mit Fortdauer des Spiels und mit Hilfe zweier Vier-Minuten-Strafen der Österreicher kamen die Buffaloes aber besser ins Spiel und konnten durch zwei Treffer im Powerplay kurzzeitig in Führung gehen.

Nach Halbzeit des zweiten Drittels fingen sich die Kanadier einige Strafen ein, die das österreichische U18-Nationalteam eiskalt ausnutzte. Simon Wolf und Patrick Stückler brachten das Team Austria abermals durch Tore im Powerplay noch vor der letzten Drittelpause wieder in Führung.

Der letzte Abschnitt war in weiterer Folge hart umkämpft. Die Calgary Buffaloes drängten auf den Ausgleich. Die Österreicher spielten aber taktisch klug und brachten das Spiel mit viel Einsatz und Kampfgeist, sowie einer überragenden Torhüterleistung (95% Fangquote) über die Zeit.

Österreich - Red Deer Optimist Chiefs

Viel Zeit zur Regeneration blieb jedoch nicht. Bereits am darauffolgenden Vormittag stand die nächste Partie gegen die Red Deer Optimist Chiefs am Programm. Die Österreicher ließen sich die Belastung aber nicht anmerken, begannen das Spiel äußerst druckvoll mit sehr hohem Tempo und gingen bereits nach gut sieben Minuten mit 2:0 in Führung. Die Tore erzielten Daniel Obersteiner und Fabio Artner. Über weite Strecken des ersten Drittels konnte das Spiel kontrolliert werden.

Im zweiten Drittel erfingen sich die Red Deer Optimist Chiefs und konnten sich einige Chancen herausspielen. Auch die Werfring-Truppe hatte zahlreiche Möglichkeiten, sowohl im Powerplay, als auch im 5-gegen-5. Ein Tor gelang aber auf beiden Seiten nicht.

Im Schlussdrittel erhöhten die Chiefs weiter das Lauftempo. Diesmal erfolgreich. Vom Bully weg gelang der Anschlusstreffer zum 1:2. Wie schon am Vortag drängte der Gegner nun auf den Ausgleich. Die Österreicher wurden aber nicht nervös, kämpften aufopfernd weiter und hielt letztendlich dem Druck stand. Der Sieg war mit 2:1 im Trockenen.

20.12.2015 - 03.01.2016: Mac's Tournament
Ort: Calgary/Kanada
Vorbereitungsspiele (nordamerikanische Zeit)
23.12.2015, 19:00 Uhr: Österreich - CFR Chemical Bisons 2:1 (1:1, 0:0, 1:0)
24.12.2015, 09:00 Uhr: Österreich - Weißrussland U17 1:7

Mac's Tournament (nordamerikanische Zeit)
26.12.2015, 20:00 Uhr: Österreich - Calgary Buffaloes 3:2 (1:1, 2:1, 0:0)
Tore Österreich: Obersteiner, Wolf, Stückler

27.12.2015, 11:45 Uhr: Österreich - Red Deer Optimist Chiefs 2:1 (2:0, 0:0, 0:1)
Tore Österreich: Obersteiner, Artner

29.12.2015, 11:45 Uhr: Österreich - Tisdale Trojans
30.12.2015, 09:00 Uhr: Österreich - Vancouver Northwest Giants
31.12.2015/01.01.2016: Platzierungsspiele