Startschuss für die Young Stars

Bereits zwei Wochen vor dem Beginn der Erste Bank Eishockey Liga starten die Young Stars in die Meisterschaft, an der heuer 14 Teams aus fünf Nationen teilnehmen.

Am Samstag wird es für die Young Stars ernst, beginnt doch die Meisterschaft für die U20-Teams. Der große Gejagte ist Fehervar AV19, die Ungarn konnten sich in der letzten Saison in einem packenden Finale gegen den EC Red Bull Salzburg zum Meister krönen.

Die Erste Bank Young Stars League wird in zwei Gruppen zu jeweils sieben Mannschaften ausgetragen, in einer doppelten Hin- und Rückrunde und insgesamt 266 Spielen kämpfen die 14 Mannschaften um die vier zu vergebenden Play-off-Plätze pro Gruppe, wobei die beiden Gruppensieger sich den Viertelfinalgegner aus den Plätzen Drei und Vier aussuchen können.

Das Viertelfinale und Halbfinale wird im Modus "Best of Three" ausgetragen, das Finale gewinnt jene Mannschaft, die zuerst drei Siege hat, spätestens am 31. März 2016 wird schließlich der neue Meister feststehen.

Bereits am Samstag, dem ersten Spieltag, kommt es zu drei Begegnungen, am Sonntag finden weitere fünf Partien statt. Eine Woche später, am 5. September, beginnt schließlich auch die Erste Bank Juniors League mit 18 Teams aus fünf Nationen mit der Meisterschaft.

Gruppe A
EC Red Bull Salzburg
EHC LIWEST Linz
HC Orli Znojmo
HC TWK Innsbruck "Die Haie"
MAC Budapest
Okanagan Hockey Club Europe
VASAS Budapest

Gruppe B
Debrecen-Miskolce Select
EC VSV
EC-KAC
Fehervar AV19
HK Olimpija Ljubljana
KHL Medvescak Zagreb
UPC Vienna Capitals

Termine Erste Bank Young Stars League
Grunddurchgang: 29. August – 21. Februar
Viertelfinale (Best of Three): ab 25. Februar
Halbfinale (Best of Three): ab 6. März
Finale (Best of Five): ab 17. März