Knapper Auftaktsieg

Zum Auftakt des Austrian Hockey Board Tournament in St. Pölten gewann die österreichische U15-Nationalmannschaft gegen Italien im Penaltyschießen.

Mit einem Erfolgserlebnis startete die österreichische U15-Nationalmannschaft in das Austrian Hockey Board Tournament in St. Pölten. Dabei mussten die Hausherren in ein Penaltyschießen, das am Ende dank Kandemir ein 5:4 einbrachte.

Zwar waren die Österreicher in dieser Partie in Führung gegangen, die Italiener drehten dieses Duell aber im Mitteldrittel zunächst um. Nach dem Ausgleich erhöhten die Gäste im letzten Drittel auf 4:2. Die Österreicher kamen in den letzten drei Minuten noch zum Ausgleich und zu einer Verlängerung.

15. - 19.12.2015: Austrian Hockey Board Tournament
Ort: St. Pölten
17.12.2015, 15:40 Uhr: Italien - Österreich 4:5 n.P. (0:1,2:1,2:2)
Tore: Bossi (33.), Panciera (33.), Cristellon (47.), Beccaria (49.) bzw. Unterweger (18.), Hochegger (35.), Nickl (58.), Pauschenwein (60.), Kandemir (Penalty)
Strafminuten: je 4

18.12.2015, 14:10 Uhr: Österreich – Slowenien
19.12.2015, 13:40 Uhr: Österreich – Ungarn