Auftaktsieg gegen die Slowakei

Die österreichische U18-Nationalmannschaft startete mit einem Sieg in die Olympic Hopes Competition in Polen. Am Donnerstag wurde die Slowakei knapp besiegt.

Das war ein gelungener Auftakt in die Olympic Hopes Competition in Debica/Polen. Im ersten Spiel setzte sich die österreichische U18-Nationalmannschaft gegen die Slowakei mit 3:2 (1:1,2:1,0:0) durch.

Julian Preise traf doppelt, Simon Hammerle steuerte den dritten österreichischen Treffer bei. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können, nachdem die Österreicher über weite Strecken den Gegner dominierten, ihre zahlreichen Torchancen schlussendlich aber nicht nützen konnten.

"Das Team war sehr motiviert und hat den Gegner kontrolliert", meinte Trainer Dieter Werfring. "Dennoch müssen wir uns taktisch noch verbessern. Speziell der Spielaufbau aus dem eigenen Drittel muss schneller funktionieren." Am Freitag sind die polnischen Hausherren der nächste Gegner der Österreicher.

25. - 29.08.2015: Olympic Hopes Competition
Ort: Debica/Polen

27.08.2015, 16:00 Uhr: Österreich - Slowakei 3:2 (1:1,2:1,0:0)
Tore Österreich: Preiser (2), Hammerle

28.08.2015, 19:30 Uhr: Polen - Österreich
29.08.2015, 11:00 Uhr: Ungarn - Österreich

Für Eishockey-Fans die Wetten auf die Spiele abschließen gibt es ganz andere Spielregeln und Strategien als bei anderen Sportwetten. Häufig gibt es keine klaren Favoriten oder deutliche Außenseiter. Aus diesem Grund sind auch die Quoten bei Eishockey oft sehr ausgeglichen. Einen Quoten-Vergleich und andere Tipps holt man sich am besten von einer Übersicht der besten Wettanbieter für Sportwetten.