Zweites Spiel, zweiter Sieg

Die österreichische U16-Auswahlmannschaft ließ beim "Austrian Hockey Board Tournament" in St. Pölten weiter nichts anbrennen und feierte einen 3:2-Sieg gegen Slowenien.

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel hat die österreichische U16-Auswahl sehr gute Chancen, das "Austrian Hockey Board Tournament" in St. Pölten für sich zu entscheiden.

Erneut startete die Mannschaft von Trainer Andreas Brucker gut in die Partie und führte gegen Slowenien nach Treffern von Fabio Artner (15.) und Jakob Mitsch (16.) nach den ersten 20 Minuten mit 2:0. Österreichs südlicher Nachbar ließ aber nicht locker und schaffte zu Beginn des Schlussdrittels den Ausgleich zum 2:2.

Eine doppelte Überzahl im Anschluss spielte aber in die Hände der Gastgeber, die durch Marcel Zitz (48.) den Siegtreffer erzielen konnte. Die folgenden zahlreichen slowenischen Angriffe blieben bei Österreichs Schlussmann Felix Nußbacher hängen. Damit geht es am Samstag gegen Ungarn um den Turniersieg.

U16 Austrian Hockey Board Tournament in St. Pölten/Österreich
06.11.2014, 15:40 Uhr: Italien – Österreich 0:3 (0:2,0:1,0:0)
Tore: Prosenz (1./PP), Singer (5./PP), Wallenta (25.)
Strafminuten: 10 bzw. 8
06.11.2014, 19:10 Uhr: Slowenien – Ungarn 1:3 (0:1,0:2,1:0)

07.11.2014, 15:40 Uhr: Ungarn – Italien 3:5 (0:1,0:2,3:2)
07.11.2014, 19:10 Uhr: Österreich – Slowenien 3:2 (2:0,0:1,1:1)
Tore: Artner (15.), Mitsch (16.), Zitz (48./PP2) bzw. Kujavec (39./PP), Brglez (44.)
Strafminuten: 14 bzw. 10

08.11.2014, 10:10 Uhr: Slowenien – Italien
08.11.2014, 13:40 Uhr: Österreich – Ungarn