Lernen für Jung und Alt

Die österreichische Nationalmannschaft startete am Montag in die zweite Vorbereitungswoche für die IIHF Weltmeisterschaft Division IA. Zum Kader der Vorwoche stießen mit Bernhard Starkbaum, Daniel Oberkofler, Matthias Iberer und Daniel Mitterdorfer vier S

Mit dem herannahenden Ende der österreichischen Meisterschaft stehen Teamchef Manny Viveiros für die Nationalmannschaft in deren Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA ab sofort mehr Spieler zur Verfügung.

So nahm am Montag Torhüter Bernhard Starkbaum, der in Schweden bereits aus dem Play-off ausgeschieden ist, das Training im Eissportzentrum Kagran in Wien auf. Am Dienstag stießen dann auch noch Daniel Oberkofler, Matthias Iberer und Daniel Mitterdorfer vom EHC Linz dazu.

Mit den 22 Spielern aus der Vorwoche hat das Trainerteam bereits vier Tage lang intensiv gearbeitet, um in guter Form die letzten vier Wochen der Saison 2013/14 in Angriff nehmen zu können. Für drei Spieler der U18-Nationalmannschaft heißt es am Donnerstag vorerst einmal Abschied nehmen vom A-Team, da am Sonntag die Vorbereitungen auf die IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB in Wien beginnen.

Für die Titelkämpfe im ungarischen Szekesfehervar haben sich die Cracks aber einiges vorgenommen. "Unser Ziel lautet natürlich Aufstieg in die Division IA", erklärte Torhüter Stefan Müller, der sich von den international erfahrenen Keepern, Bernhard Starkbaum und Rene Swette, im Training einige Tipps holen konnte.

"Mit dem A-Nationalteam zu trainieren, ist für uns eine tolle Erfahrung und wird uns sicher bereits in den nächsten Wochen helfen", meinte Stürmer Ali Wukovits, der als Wiener in den beiden Vorbereitungsspielen am 9. und 10. April gegen Polen im Eissportzentrum Kagran Heimvorteil genießen wird. "Eine Weltmeisterschaft ist sicher nicht einfach, aber wir haben ein gemeinsames Ziel und ich denke, wir können das erreichen", ist auch bei Verteidiger Dominic Hackl das Selbstvertrauen vorhanden.

Aber nicht nur A- und U18-Nationalmannschaft haben in den kommenden Wochen den Saisonhöhepunkt vor sich, auch die österreichische U16-Auswahlmannschaft wird von 8. bis 12. April ein international stark besetztes Turnier absolvieren. In Neumarkt in Südtirol trifft Österreich in Gruppe A auf die Alterskollegen aus Deutschland und Norwegen. In Gruppe B treten Italien, Dänemark und die Schweiz an, die mögliche Gegner in den Platzierungsspielen sein könnten.

Tickets
Der Ticketverkauf für das letzte Länderspiel des Jahres vor heimischem Publikum gegen Slowenien startete am 17. März. Tickets können dann an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: Online-Shop des EV Vienna Capitals, Eissportzentrum Kagran, CS Hockey Store, Wien Ticket Pavillon und Wiener Stadthalle Ticketservice.

Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA
10.04.2014, 20:30 Uhr, Wien
Österreich – Slowenien (live ORF Sport+ und LAOLA1.tv)
12.04.2014, 16:00 Uhr, Budapest
Ungarn – Österreich
IIHF Weltmeisterschaft Division IA in Goyang/Südkorea
20.04.2014, 12:30 Uhr (Ortszeit): Ukraine – Österreich
21.04.2014, 12:30 Uhr (Ortszeit): Österreich – Japan
23.04.2014, 19:30 Uhr (Ortszeit): Österreich – Südkorea
24.04.2014, 16:00 Uhr (Ortszeit): Ungarn – Österreich
26.04.2014, 16:00 Uhr (Ortszeit): Österreich – Slowenien

Vorbereitung auf die IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB
09.04.2014, 17:20 Uhr, Wien
Österreich – Polen
10.04.2014, 16:00 Uhr, Wien
Österreich – Polen
IIHF Weltmeisterschaft Division IB in Szekesfehervar/Ungarn
13.04.2014, 20:00 Uhr: Ukraine – Österreich
14.04.2014, 16:30 Uhr: Österreich – Ungarn
16.04.2014, 20:00 Uhr: Japan – Österreich
17.04.2014, 20:00 Uhr: Österreich – Slowenien
19.04.2014, 20:00 Uhr: Österreich – Polen

Internationales U16 Sechs-Nationen-Turnier
Ort: Neumarkt/Italien
Gruppe A: Norwegen, Deutschland, Österreich
Gruppe B: Schweiz, Dänemark, Italien
08.04.2014, 16:00 Uhr: Österreich – Deutschland
09.04.2014, 16:00 Uhr: Norwegen – Österreich
11.04.2014, TBA: Platzierungsspiel
12.04.2014, TBA: Platzierungsspiel