"Get Together" in Salzburg

Am Dienstag veranstaltete die österreichische Nationalmannschaft ein erstes Kennenlernen mit dem neuen Betreuerstab um Head Coach Daniel Ratushny in Salzburg.

Am 3. November startet die österreichische Nationalmannschaft in die Saison 2014/15 mit der Euro Ice Hockey Challenge in Ljubljana/Slowenien. Für Daniel Ratushny und seinen Betreuerstab ist es der erste gemeinsame Auftritt als neue Führungsriege von Team Austria. Am Programm stehen in der Hala Tivoli die Länderspiele gegen Weißrussland (6. November, 16 Uhr), Japan (7. November, 16 Uhr) und Gastgeber Slowenien (8. November, 18:30 Uhr).

Die erste Vorbereitung auf dieses Turnier fand am Dienstag in der Salzburger Red Bull Akademie statt. Alle Teamspieler eines österreichischen Vereins, 20 an der Zahl, kamen zusammen, um das neue Spielsystem, einerseits via Powerpoint-Präsentation und andererseits bei einem kurzen Training in der Turnhalle, kennenzulernen.

Die Strategie klingt simpel, so Ratushny: "Viel Druck auf den gegnerischen, puckführenden Spieler ausüben und die Scheibe zurückerobern. Generell gilt, viel Zeit im gegnerischen Drittel zu verbringen." Nach einem gemeinsamen Abendessen war der "Kennenlerntag" auch schon wieder vorbei - bis zum Wiedersehen am 3. November.

03. - 09.11.2014: Euro Ice Hockey Challenge
Ort: Ljubljana/Slowenien
Gegner: Slowenien, Weißrussland, Japan

06.11.2014, 16:00 Uhr: Österreich - Weißrussland
07.11.2014, 16:00 Uhr: Japan - Österreich
08.11.2014, 18:30 Uhr: Slowenien - Österreich