Vanek kommt zur Weltmeisterschaft

Thomas Vanek wird die österreichische Nationalmannschaft bei der IIHF Weltmeisterschaft in Finnland verstärken. Der Star der Buffalo Sabres kommt einen Tag vor Beginn der Titelkämpfe direkt aus den USA nach Helsinki.

Es wurde im Vorfeld bereits viel über die Teilnahme von Thomas Vanek an der IIHF Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland spekuliert. Am Mittwoch erreichte den Österreichischen Eishockeyverband (ÖEHV) die frohe Botschaft aus den USA, dass der Star der Buffalo Sabres (National Hockey League) an den diesjährigen Titelkämpfen in der finnischen Hauptstadt Helsinki für die österreichische Nationalmannschaft auflaufen kann.

Die Details über die Anreise nach Finnland wurden mit dem 29-Jährigen bereits geklärt, die Versicherungsfragen zwischen Buffalo, Internationalem Eishockeyverband (IIHF) und ÖEHV ebenso. Wie das gesamte österreichische Team, das am 2. Mai von Kopenhagen aus anreist, wird auch Vanek einen Tag vor dem offiziellen Beginn der Weltmeisterschaft in Helsinki erwartet.

"Bereits seine Anwesenheit stärkt unsere Mannschaft", weiß auch Teamchef Manny Viveiros. "Eine schnelle Integration in unser Team hat oberste Priorität. Vor dem ersten WM-Spiel gegen die USA haben wir zwei Tage und zwei Trainingseinheiten Zeit dafür."

Für Vanek ist es nach 2004 (Prag) und 2009 (Bern) die dritte Weltmeisterschaft der Top Division. Für die Nationalmannschaft konnte der Stürmer in 23 Spielen 23 Scorerpunkte (10 Tore und 13 Assists) erzielen. "Ich freue mich, endlich wieder für Österreich spielen zu können. Ich habe immer gesagt, dass mir das sehr am Herzen liegt. Ich denke, das Team hat im Februar bei der Olympiaqualifikation bereits gezeigt, dass wir gute Spieler haben. Der Klassenerhalt ist unser erstes Ziel."

In Helsinki wird Vanek auch auf einige Teamkollegen der Sabres stoßen. Zum einen wird Christian Ehrhoff für Deutschland und Andrej Sekrea für die Slowakei an der Weltmeisterschaft teilnehmen. "Für die USA oder Kanada werden sicher auch einige nominiert werden. Aber das wird sicher erst nach unserem letzten Spiel fixiert", meint Vanek.

Tickets für das letzte Heimspiel 2012/13
Für das letzte Länderspiel der Saison 2012/13 auf heimischen Boden gegen Slowenien in Wien am 26. April gibt es Tickets online, im Wien Ticket Callcenter (01 58885), im CS Hockey Store (Halle 3, 1220 Wien), an den Tageskassen der Albert-Schultz-Eishalle, im Wien Ticket Pavillon bei der Wiener Staatsoper, in der Wiener Stadthalle sowie bei Trafikplus Trafiken in ganz Österreich.

26.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich – Slowenien (ORF Sport+, LAOLA1.tv)
Head-to-Head: 9 Siege, 3 Remis, 7 Niederlagen, 53:52 Tore
Letzte Ergebnisse: 2:5 (2013), 3:6 (2012), 2:3 (2012), 3:2 (2011)

30.04.2013, TBA: Dänemark – Österreich (ORF Sport+)
Head-to-Head: 23 Siege, 1 Remis, 3 Niederlagen, 141:49 Tore
Letzte Ergebnisse: 1:3 (2009), 2:5 (2009), 4:0 (2009), 3:0 (2008)

IIHF Weltmeisterschaft in Helsinki/Finnland
04.05.2013, 12:15 Uhr: USA – Österreich
05.05.2013, 12:15 Uhr: Frankreich – Österreich
07.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich – Lettland
08.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich – Deutschland
10.05.2013, 16:15 Uhr: Slowakei – Österreich
11.05.2013, 16:15 Uhr: Finnland – Österreich
13.05.2013, 20:15 Uhr: Österreich – Russland