Kader fixiert!

Aus gesundheitlichen Gründen kann Stefan Ulmer der österreichischen Nationalmannschaft bei der Olympiaqualifikation in Deutschland nicht helfen. Damit steht der Kader für den finalen Weg zu den Olympischen Spielen 2014 fest.

Am Donnerstag wird es in Bietigheim-Bissingen/Deutschland Ernst: Die österreichische Nationalmannschaft (KADER) trifft im ersten Spiel der finalen Qualifikationsrunde für die Olympischen Winterspiele 2014 auf Italien. Im Head-to-Head liegt Österreichs südlicher Nachbar mit 34:32 Siegen knapp vorne. Im letzten Aufeinandertreffen im November bei der "Euro Ice Hockey Challenge" in Slowenien feierten die Österreicher einen 6:2-Erfolg.

Am Mittwochabend fand in der neuen Arena von Bietigheim-Bissingen die Spieleranmeldung von allen vier Nationen statt. Der Österreichische Eishockeyverband (ÖEHV) konnte bereits seinen kompletten Kader für die drei Partien nennen, nachdem sich nach dem Abschlusstraining ein gesundheitlicher Ausfall abzeichnete.

Spätabends kam dann nach einer Untersuchung bei Teamarzt Dr. Günther Bachler die Gewissheit, dass Verteidiger Stefan Ulmer aufgrund einer noch nicht komplett ausgestandenen Verletzung und eines Virus nicht an diesem Turnier teilnehmen kann. "Am Mittwoch sind bei Stefan leider wieder Symptome aufgetreten, die ein Spielen kaum ermöglichen. Wir möchten dieses Risiko nicht eingehen, denn die Gesundheit eines Spielers hat immer Vorrang", meinte Teamchef Manny Viveiros.

Somit wird Österreich von Donnerstag bis Sonntag mit den Torhütern Bernhard Starkbaum, Fabian Weinhandl und Rene Swette sowie sieben Verteidigern und 13 Stürmern antreten. "Wir haben in den letzten beiden Tagen sehr gut trainiert und uns intensiv auf unseren ersten Gegner vorbereitet“, bestätigte Viveiros. „Wir möchten von Beginn an unsere Stärken auf das Eis bringen und Italien nicht ins Spiel kommen lassen."

Finale Olympiaqualifikation
07.-10.02.2013 (Gruppensieger bei den Olympischen Spielen)
Gruppe D (Bietigheim-Bissingen/GER):
    07.02.2013, 16:00 Uhr: Österreich – Italien (ORF Sport+, LAOLA1.tv)
    07.02.2013, 19:30 Uhr: Deutschland – Niederlande
    08.02.2013, 16:00 Uhr: Österreich – Niederlande (ORF Sport+, LAOLA1.tv)
    08.02.2013, 19:30 Uhr: Italien – Deutschland
    10.02.2013, 11:45 Uhr: Niederlande – Italien
    10.02.2013, 15:15 Uhr: Deutschland – Österreich (ORF Sport+, LAOLA1.tv)

Gruppe E (Riga/LAT): Lettland, Frankreich, Kasachstan, Großbritannien
Gruppe F (Vojens/DEN): Dänemark, Weißrussland, Slowenien, Ukraine