Rang zwei als großer Erfolg

Das österreichische U13-Auswahlteam erreichte beim weltgrößten "Pee-Wee"-Turnier in Kanada einen Achtungserfolg. Im Endspiel der internationalen Kategorie B war I.P.E. Rockets einen Nummer zu groß.

Im Finale hat es nicht mehr gereicht, aber der zweite Platz für Österreichs U13-Auswahlteam in der internationalen Klasse B beim weltgrößten "Pee-Wee"-Turnier in Quebec/Kanada glänzt für den heimischen Eishockeysport wie Gold.

Im Endspiel vor 10.000 Zuschauern im Collisee von Quebec war I.P.E. Rockets aus Kanada etwas zu stark und gewann gegen eine neuerlich engagierte ÖEHV-Auswahl mit 5:1 (2:0,2:0,1:1).

Die große Arena war sehr gut gefüllt, von einer solchen Kulisse kann Österreich nur träumen. Der rasche Rückstand führte zu einer Verkrampfung im Spiel der Österreicher, die lange Zeit anhielt.

Die Rockets nutzten jeden Abwehrfehler und lagen nach zwei Dritteln 4:0 voran. Im letzten Drittel kam das Team Austria besser in Fahrt und zog sich letztlich äußerst achtbar aus der Affäre. Den verdienten Ehrentreffer erzielte Jannik Fröwis.

Mit viel Applaus des fachkundigen Publikums (darunter 100 Fans der Österreicher) wurde das Team Austria verabschiedet. "Hier Zweiter zu werden ist großartig, die Mannschaft hat in den letzten sechs Tagen Bravouröses geleistet", meinte Trainer Frank Seewald.

Fixierte Spiele (Ortszeit)
10.02.2012: Österreich – Dallas 6:0
11.02.2012, 19:15 Uhr: Österreich – Ohio Selects 1:2 (0:0,1:2,0:0)
12.02.2012: Österreich – Connecticut Yankees 0:0
13.02.2012, 16:15 Uhr: Österreich - Quebec Oest Ambassadeurs 3:2 (1:0,0:2,2:0)
14.02.2012: Österreich – Boston Bruins Juniors 3:1 (1:0,1:0,1:1)
15.02.2012, 20:00 Uhr: Österreich - Atlanta Fire 3:0 (0:0,0:0,3:0)
16.02.2012, 10:10 Uhr: Österreich - Anaheim Ducks Juniors 1:5
17.02.2012, 13:45 Uhr: Österreich - Quebec Center Champlain 4:1
18.02.2012, 12:30 Uhr: Österreich - Moncton Wildcats 2:1 n.P.
19.02.2012, 13:00 Uhr: Österreich - I.P.E. Rocket 1:5 (0:2,0:2,1:1)

Österreichs U13-Auswahlkader
Tor: Maximilian Haselbacher, Paul Mocher
Verteidigung: Sergej Fridman, Daniel Hausner, Philipp Maurer, Benjamin Höhn, Antonia Matzka, Jean Singer
Angriff: Niklas Bretschneider, Laurin Prosenz, Kai Fässler, Jannik Fröwies, Marcel Zitz, Alexander Maxa, Christoph Heuberger, Marco Kuntze, Niklas Würschl, Marcel Mayrhofer, Daniel Pozarek, Elias Wallenta

Betreuer: Frank Seewald, Matthias Plattner, Gerhild Gram

Teamleitung: Mag. Wolfgang Ebner, DI Ernst Gross

Weitere Informationen
http://www.tournoipee-wee.qc.ca/EN/index.html
www.eishockey.at/nationalteams/unter-13
www.team99.at
http://www.youtube.com/upctripleplay