Start in die "Euro Hockey Challenge"

Am 31. März startet das österreichische Nationalteam die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in der Slowakei. In Rosenheim und Landshut stehen im Rahmen der "Euro Hockey Challenge" zwei Länderspiele gegen Deutschland auf dem Programm.

Die IIHF Weltmeisterschaft in Bratislava und Kosice (29. April bis 15. Mai) wirft schon ihre Schatten voraus. Einen Monat vor dem ersten Bully bei den Titelkämpfen startet im europäischen Eishockey eine neue Turnierserie die intensive WM-Vorbereitung.

Die zwölf besten europäischen Nationen haben sich zur "Euro Hockey Challenge" zusammengeschlossen, die mit dem Spiel Schweden gegen Lettland am 30. März in Umea ihre Feuertaufe erleben wird.

Das österreichische Nationalteam wird in den kommenden drei Wochen auswärts auf Deutschland (31. März und 1. April) und die Slowakei (8. und 9. April) sowie zu Hause auf Lettland (13. und 14. April) treffen.

"Die Vorbereitung wird durch diese Turnierserie intensiver und die schwächeren Nationen können sich nach oben orientieren", erhofft sich Dr. Dieter Kalt, Präsident des Österreichischen Eishockeyverbandes, positive Auswirkungen auf die ÖEHV-Spieler.

Erstmals geht es auch bei Länderspielen um Punkte und Tabellenplatzierungen. Der Gesamtsieger bekommt am Ende den "Euro Hockey Challenge Cup" überreicht.

Für die beiden Duelle mit Deutschland in Rosenheim und Landshut hat Head Coach Bill Gilligan am Montag seinen 23-köpfigen Kader (zwei Torhüter, acht Verteidiger, 13 Stürmer) nominiert. Die aus den Playoffs der Erste Bank Eishockey Liga ausgeschiedenen Klubs bilden den Großteil der Mannschaft.

Acht Spieler kommen von den Moser Medical Graz 99ers, sieben vom EHC Liwest Linz, sechs vom EC Rekord-Fenster VSV und einer von Nationalliga-Meister FBI VEU Feldkirch. Mit Verteidiger Stefan Ulmer (HC Lugano) ist ein österreichischer Legionär im Aufgebot dabei.

Auf der Torhüterposition wird sich Gilligan Fabian Weinhandl und Lorenz Hirn ansehen, da Bernd Brückler wegen vertraglicher Verpflichtungen noch in Russland bei seinem Klub weilt.

Euro Hockey Challenge
Teilnehmer: Russland, Schweden, Finnland, Tschechien, Schweiz, Slowakei, Deutschland, Weißrussland, Norwegen, Lettland, Dänemark, Österreich

31.03.2011, 19:45 Uhr: Deutschland - Österreich (Rosenheim)
01.04.2011, 20:00 Uhr: Deutschland - Österreich (Landshut)
08.04.2011, 17:00 Uhr: Slowakei - Österreich (Trencin)
09.04.2011, 17:00 Uhr: Slowakei - Österreich (Trencin)
13.04.2011, 20:15 Uhr: Österreich - Lettland (Innsbruck)
14.04.2011, 18:00 Uhr: Österreich - Lettland (Innsbruck)