Misslungener Auftakt gegen Norwegen

Dem österreichischen U18-Nationalteam misslang der Start in das Heim-Turnier in Amstetten. Gegen A-Nation Norwegen kassierte die Truppe von Mike Shea eine unerwartet hohe 3:10-Niederlage.

Schon in den ersten fünf Spielminuten machte sich der Klassenunterschied bemerkbar. Die Norweger, die 2010 den Aufstieg in die Weltelite dieser Altersklasse geschafft hatten, führten nach dieser Anfangsphase bereits mit 4:0.

Im ersten Abschnitt sollten noch drei weitere Treffer gelingen, mit einem 7:0 ging es in die erste Pause. Erst danach fanden die Österreicher ins Spiel und konnten die Partie offener gestalten.

"In den ersten Minuten wurden wir eindeutig vom Tempo der Norweger überrascht", gestand auch Christian Weinfurter, Teammanager der Österreicher. "Aus diesem Spiel haben wir aber sicher sehr viel gelernt."

Johannes Bischofberger (2) und Kevin Schettina erzielten die Treffer für die Hausherren, die bereits am Freitag diese Niederlage vergessen machen wollen.

Dann geht es gegen Dänemark, das zum Turnierauftakt überraschend mit 1:2 gegen Italien verloren hatte, um Wiedergutmachung. "Unser Potential ist höher als das, was wir im ersten Drittel gegen Norwegen gezeigt haben", weiß Weinfurter.

Vier-Nationen-Turnier in Amstetten (10. bis 12. Februar)
10.02.2011:
17 Uhr: Italien - Dänemark 2:1 (1:1,1:0,0:0)
20 Uhr: Österreich - Norwegen 3:10 (0:7,1:0,2:3)
11.02.2011:
17 Uhr: Norwegen - Italien
20 Uhr: Österreich - Dänemark
12.02.2011:
17 Uhr: Norwegen - Dänemark
20 Uhr: Österreich - Italien

IIHF U18-Weltmeisterschaft der Division II in Brasov/Rumänien
19.03.2011: Österreich - Kroatien
20.03.2011: Österreich - Serbien
22.03.2011: Österreich - Estland
23.03.2011: Österreich - Neuseeland
25.03.2011: Österreich - Rumänien