Sieg und Tor für Raffl

Gleich im ersten Spiel kann NHL-Legionär Michael Raffl beim Gastspiel in Prag anschreiben.

Perfekter NHL-Auftakt für Michael Raffl! Der österreichische NHL-Crack trifft beim 4:3-Auftaktsieg seiner Philadelphia Flyers zum Saisonstart gegen die Chicago Blackhawks zum zwischenzeitlichen 4:2.

Jubeln konnte der Villacher vor den Augen vieler Familienmitglieder und Bekannter, da das Spiel im Rahmen der Global Series in Prag stattfand. Der 30-Jährige gibt vor über 17.000 Zuschauern in der O2 Arena vier Torschüsse ab und krönt seine Leistung mit einem schön herausgespielten Treffer in der 50. Minute.

Beim 5:1-Erfolg der Vegas Golden Knights bei den San Jose Sharks jubeln die Gäste über ihren zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel, während die Sharks die zweite Pleite hinnehmen müssen.

Mann des Abends ist Vegas-Goalie Marc-Andre Fleury. Der 34-jährige Kanadier pariert in seinem 800. NHL-Spiel 34 der 35 Schüsse auf sein Tor. Einzig Barclay Goodrow (55.) kann Fleury zum 1:5-Endstand bezwingen. Die Gäste verbuchen nur 29 Torschüsse, treffen zwei Mal in der Unterzahl und jubeln über die Tore von Carrier (6.), Marchessault (15.) McNabb (36./SH) und Nosek (37., 50./SH).

Beim 2:1-Erfolg der Washington Capitals bei den New York Islanders feiert der russische Goalie Ilya Samsonov ein gelungenes NHL-Debüt. Der 22-Jährige pariert 25 Schüsse und wird einzig von Devon Toews (13.) bezwungen. Jakub Vrana (11.) und T.J. Oshie (38./PP) vermiesen mit ihren Toren den Islanders den Saisonstart.