Pittsburgh erobert Divisionsspitze

Philadelphia Flyers unterliegen in Pittsburgh. Sidney Crosby schafft dabei einen Meilenstein in der National Hockey League.

Die Philadelphia Flyers geben beim Stanley-Cup-Champion in Pittsburgh eine 2:1-Führung aus der Hand und unterliegen den Penguins mit 2:5.

Während die Penguins mit 82 Punkten die Führung in der Metropolitan Division von Washington (81) übernehmen, kassieren die Flyers mit Michael Raffl - der Villacher bleibt ohne Torschuss und steht 11:33 Minuten sowie bei einem Gegentor auf dem Eis - die vierte Niederlage in Folge.

Superstar Sidney Crosby schafft drei Assists und erreicht die Marke von 1.100 NHL-Punkten.