Schöne Tore von NHL-Österreichern

Vanek und Grabner dürfen über Tore in der NHL jubeln.

Thomas Vanek und Michael Grabner dürfen in der NHL über Tore und Siege ihrer Teams jubeln.

Grabner trifft beim 5:2-Erfolg der NY Rangers (3-6-2) gegen die Arizona Coyotes (0-9-1) doppelt - zunächst sehenswert aus der Drehung (26.), dann ins leere Tor (60.). Der 30-jährige Kärntner hält nun bei drei Saisontoren.

Bereits seinen 4. Saisontreffer erzielt Thomas Vanek beim 6:2 der Vancouver Canucks (6-3-1) gegen die Washington Capitals (4-5-1). Im Stile eines Baseballspielers befördert der 33-jährige Steirer die Scheibe nach einem Abpraller aus der Luft ins Netz.

Weniger Grund zur Freude hat Michael Raffl: Der Kärntner (28) verliert mit den Philadelphia Flyers (5-5) 4:5 bei den Ottawa Senators (5-1-4) und muss weiterhin auf seinen ersten Scorerpunkt der Saison warten.

Die Los Angeles Kings (8-1-1) schießen die Montreal Canadiens (2-7-1) mit einem 4:0-Sieg in Kanada indes weiter in die Krise. Bei Tampa Bays (9-1-1) 3:2-Sieg gegen die Detroit Red Wings (4-6-1) sind einmal mehr Nikita Kucherov (Tor, Assist) und Steven Stamkos (Tor) die Matchwinner. Beide bauen ihre Scoring-Serie auf je 11 Spiele aus.

Weiters: 
Boston Bruins - San Jose Sharks 2:1
Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 3:6
Pittsburgh Penguins - Winnipeg Jets 2:1 (OT)
Florida Panthers - Anaheim Ducks 8:3
Minnesota Wild - New York Islanders 6:4
Edmonton Oilers - Dallas Stars 5:4