Grabner trifft weiter

Auch das 27. Saisontor von Michael Grabner kann die 15. Heimniederlage der New York Rangers in der National Hockey League nicht verhindern.

24 Stunden nach seinen zwei Torvorlagen in Detroit erzielt Michael Grabner beim Heim-Comeback nach Hüftverletzung seinen 27. Saisontreffer.

Der Villacher erzielt beim Spiel der New York Rangers gegen Tampa Bay Lightning das 2:2 (31.). Ein "billiges Tor", da Tampas Verteidiger Jason Garrison gehörig patzt, dem Kärntner den Puck "serviert" und der 29-Jährige lässig, aber eiskalt Goalie Peter Budaj bezwingt. Brayden Point (54.) besiegelt mit Tampas Siegestreffer die 15. Heimniederlage der Rangers.

Die Calgary Flames setzen ihren Siegeszug fort. Die Kanadier gewinnen zu Hause nach Shootout gegen die Pittsburgh Penguins mit 4:3 und feiern ihren zehnten Sieg in Folge.

Auch die St. Louis Blues bleiben auf der Siegerstraße, gewinnen in Los Angeles mit 3:1 und damit zum fünften Mal en suite. Goalie Jake Allen pariert dabei 38 Schüsse.

Die Play-off-Hoffnungen der New York Islanders erhalten beim 4:8 gegen Carolina einen Dämpfer. Vancouver unterliegt Boston 3:6 und Arizona bezwingt Colorado 1:0.