Trefferreigen der Penguins

Pittsburgh, Boston und Ottawa präsentieren sich in der National Hockey League in Torlaune.

Trefferreigen der Penguins: Pittsburgh setzt sich bei den Winnipeg Jets mit 7:4 durch. Während Superstar Sidney Crosby nur ein Assist beisteuert, steht das Spiel ganz im Zeichen von Nick Bonino, dem drei Tore gelingen, und von Star-Center Evgeni Malkin, der zwei Treffer und eine Vorlage vorweist.

Ausschlaggebend ist das starke Mitteldrittel der Penguins, in dem sie einen 2:3-Rückstand in eine 6:3-Führung verwandeln.

Thomas Vaneks-Ex-Arbeitgeber Detroit ist in Boston chancenlos und geht 1:6 unter. Brad Marchand und David Krejci treffen jeweils doppelt für die Bruins. Auch Ottawa präsentiert sich beim 5:2-Sieg in Dallas in Torlaune.