Grabner erzielt 9. Saisontor

Alle Neune! Villacher ist auch beim Heimsieg gegen Ottawa erfolgreich.

Michael Grabner bleibt Österreichs torgefährlichster NHL-Export!

Während Thomas Vanek bei den Canucks aktuell bei fünf Treffern hält, Michael Raffl bei den Flyers noch auf seinen ersten Scorerpunkt der Saison wartet, gelingt Grabner beim 3:0-Heimsieg seiner New York Rangers (10-9-2) gegen die Ottawa Senators (8-5-6) mit dem 2:0 (45.) sein 9. Saisontor.

Der 30-jährige Villacher fälscht einen Schuss von Marc Staal ins Senators-Tor ab. Weiters treffen auch Kevin Hayes (25.) und Mika Zibanejad (58.).

Henrik Lundqvist, Star-Goalie der "Blueshirts", wird nach seinem Shutout (20 Saves) zum "Spieler des Abends" gewählt.

Der Schwede bleibt in dieser Saison zum zweiten Mal ohne Gegentreffer und schafft sein 63- Karriere-Shutout in der NHL.

Siege für Ducks und Golden Knights

Die Anaheim Ducks feiern einen 3:2-Heimerfolg gegen die Florida Panthers. Keith Yandle (58.) gelingt der siegbringende Treffer.

Die Vegas Golden Knights (12-6-1) gewinnen das Spitzenspiel der Western Conference gegen Tabellennachbar Los Angeles Kings (12-7-2) mit 4:2. Karlsson (1., 12.) und Eakin (10.) schießen den Liga-Neuling im ersten Drittel mit 3:0 voran. Lewis (29.) und Pearson (52.) bringen die Kings auf 2:3 heran, ehe Alex Tuch (59.) dann 62 Sekunden vor Schluss den 4:2-Endstand fixiert.

Die Detroit Red Wings (10-8-3) müssen sich auf eigenem Eis Colorado Avalanche (10-8-1) mit 3:4 in der Verlängerung geschlagen geben.

Die Carolina Hurricanes (9-6-4) bezwingen die New York Islanders (11-7-2) mit 4:2.