Metropolitan gewinnt All-Star-Game

Das Team der beiden Superstars Sidney Crosby und Alexander Ovechkin holt sich den Sieg beim All-Star-Game der National Hockey League.

Die Auswahl der Metropolitan Division gewinnt das All-Star-Game der NHL. Das Team rund um Alexander Ovechkin und Sidney Crosby setzt sich im Finale mit 4:3 gegen die Pacific Divison durch. Wayne Simmonds von den Philadelphia Flyers erzielt im Mitteldrittel den "Game Winner" und wird zum wertvollsten Spieler (MVP) des Spiels gekürt.

Im Halbfinale setzt sich die Metropolitan Division mit 10:6 gegen die Atlantic Division durch, die Pacific Division schaffte es durch einen 10:3-Erfolg gegen die Central Division ins Finale. Gespielt wurde im von der Overtime bekannten Drei-gegen-Drei-Format.

"MVP" Simmonds konnte sein Glück kaum fassen. "Ich wollte mich einfach nicht blamieren. Es sind so viele geniale Spieler hier, ich wollte einfach irgendwie mithalten", beschreibt er seine Herangehensweise. "Am Ende habe ich einige wichtige Tore erzielt. Es war toll."