Wild verkürzen, Raffl trifft

Minnesota schafft im Play-off der National Hockey League den ersten Sieg gegen Dallas. Philadelphia steht hingegen vor dem Aus.

Philadelphia steht vor dem Aus im NHL-Play-off.

Die Flyers müssen sich den Washington Capitals mit 1:6 geschlagen geben und liegen in der "Best-of-Seven"-Serie mit 0:3 zurück. Michael Raffl bringt die Hausherren mit seinem ersten Play-off-Treffer in Führung, die Capitals drehen die Partie jedoch.

Indes setzen sich die Minnesota Wild ohne den verletzten Thomas Vanek nach 0:2-Rückstand mit 5:3 gegen die Dallas Stars durch und verkürzen in der Serie auf 1:2. San Jose Sharks unterliegt den Los Angeles Kings 1:2 nach Verlängerung.