Sharks verkürzen im Finale

Rekordauftakt im fünften Spiel des Stanley-Cup-Finales: San Jose verkürzt in der "Best-of-Seven"-Serie mit einem Auswärtssieg in Pittsburgh.

Die Entscheidung um den Stanley Cup ist vertagt: Die San Jose Sharks gewinnen Spiel fünf in Pittsburgh mit 4:2 und verkürzen in der "Best-of-Seven"-Serie auf 2:3.

Mit vier Toren in den ersten 5:06 Minuten sorgt das Spiel für einen neuen Stanley-Cup-Rekord. Die Sharks legen durch Burns und Couture einen Blitzstart hin.

Malkin und Hagelin gleichen in 22 Sekunden aus. 5:13 Minuten vor Ende des ersten Drittels bringt Karlsson die Sharks wieder in Führung, Pavelski fixiert per Empty-Net-Goal den Sieg.