Penguins, Red Wings und Stars verlieren

Der Kampf um die Play-off-Plätze in der National Hockey League ist voll entbrannt. Eine Niederlage gibt es für den Leader der Western Conference.

Das Rennen um das Play-off in der Eastern Conference der NHL spitzt sich zu.

Carolina (10.) hält mit einem 4:3-Shootout-Sieg gegen Ottawa Anschluss an die Top Acht. Pittsburgh (7.) und Detroit (8.) verlieren jeweils auswärts.

Die Penguins müssen sich bei den New York Islanders 1:2 geschlagen geben. Die Red Wings unterliegen in Columbus 3:5.

West-Leader Dallas kassiert in Montreal eine 3:4-Overtime-Niederlage. Galchenyuk (62.) trifft für die "Habs" zur Entscheidung.