Serien verlängert

Der Mega-Showdown ist perfekt! Columbus und Minnesota verlängern vor ihrem Duell ihre Siegesserien. Thomas Vanek netzt für Detroit erneut ein.

Thomas Vanek stellt erneut seinen Torriecher unter Beweis. Bei Detroits 3:2 nach Overtime in Ottawa bringt er die Red Wings mit seinem siebenten Saisontor in Minute fünf in Führung.

Derick Brassard (20.) und Mark Stone (26.) drehen die Partie für die Kanadier, Tomas Tatar (30.) gelingt Detroits Ausgleich. In der Verlängerung schießt Anthony Mantha die Gäste zum Sieg. Für Vanek ist es nach dem Treffer gegen Buffalo das zweite Spiel in Folge mit einem Tor, in der Partie davor besorgte er im Penaltyschießen den Sieg in Florida.

Die Chicago Blackhawks verteidigen mit einem 3:2-Auswärtssieg in Nashville Platz eins im Westen vor den zwölf Spiele in Serie ungeschlagenen Minnesota Wild. Patrick Kane (55.) schießt die Gäste zum Sieg. Zuvor treffen Artem Anisimov (14.) und Jonathan Toews (52.) für die Blackhawks beziehungsweise Filip Forsberg (14.) und Mike Fisher (47.) für die Predators.

Phillip Danault sorgt mit seinem entscheidenden Treffer für einen 3:2-Overtime-Sieg von Montreal in Florida.

Die NHL hat ihren Silvesterkracher! Am letzten Tag des Jahres 2016 treffen die Columbus Blue Jackets und die Minnesota Wild im direkten Duell aufeinander, in der Nacht auf Freitag haben sie ihre historischen Siegesserien jeweils ausgebaut. Columbus feiert mit dem 5:2 in Winnipeg den 14. Sieg in Folge, Minnesota gewinnt gegen die New York Islanders mit 6:4 - der zwölfte Erfolg en suite. Erstmals in der langen Geschichte der NHL kreuzen zwei Teams mit einer jeweils längeren Serie als sieben Siege am Stück die Klingen.