Red Wings und Flyers verlieren

Detroit verliert in der National Hockey League ohne verletzten Thomas Vanek gegen Boston, Philadelphia unterliegt im Derby.

Die Siegesserie der Detroit Red Wings in der NHL ist gerissen. Ohne den verletzten Österreicher Thomas Vanek unterliegen die Wings im Heimspiel den Boston Bruins mit 0:1 und fahren erstmals nach sechs vollen Erfolgen wieder als Verlierer vom Eis.

Tim Schaller (38.) erzielt mit seinem ersten Saisontreffer das Goldtor. Bruins-Goalie Tuukka Rask pariert alle 24 Schüsse auf sein Gehäuse.

Die Philadelphia Flyers müssen sich ohne Michael Raffl daheim den Pittsburgh Penguins mit 4:5 geschlagen geben.

Montreal setzt den Siegeslauf in der NHL fort. Die Canadiens bejubeln im neunten Saisonspiel mit dem 2:1-Heimerfolg gegen die Toronto Maple Leafs den siebenten Sieg in Serie. Alex Galchenyuk (27.) schießt Montreal in Führung, Nazem Kadri (45.) gleicht aus, ehe Shea Weber (48.) mit seinem vierten Saisontor den Erfolg sicherstellt.

Die San Jose Sharks besiegen Nashville 4:1, die Washington Capitals gewinnen bei den Vancouver Canucks 5:2. Jaden Schwartz (44.) schießt St. Louis Blues zum 1:0-Sieg gegen die Los Angeles Kings.