Auftaktsieg für die Flyers

Die Philadelphia Flyers und Michael Raffl gewinnen ihr Auftaktspiel der National Hockey League in Los Angeles souverän.

Michael Raffl und die Philadelphia Flyers starten in der Nacht auf Samstag mit einem 4:2-(0:0,4:1,0:1)-Sieg bei den Los Angeles Kings in die NHL-Saison.

Der Villacher kommt auf 15 Minuten Eiszeit, gibt zwei Torschüsse ab, verzeichnet drei Hits und beendet das Spiel mit einer Plus/Minus-Statistik von -1.

Boyd Gordon (24.), Sean Couturier (25., 33.) und Mark Streit (39.) stellen auf 4:0 für die Gäste, ehe Drew Doughty (39.) und Brayden McNabb (44.) für die Hausherren treffen.